YAESU FC-757AT --Antennentuner-Reparatur--

Alles zur Afu Gerätetechnik und Gerätezubehör

Moderatoren: DC2WK, DC2FB, DD0UM

Forumsregeln
Bitte keine urheberrechtlich geschützte Inhalte einstellen sondern nur verlinken!
Antworten
Benutzeravatar
DC9UO
K54er
Beiträge: 23
Registriert: 17 Mai 2012, 11:39
Vorname: Kurt
QTH-Locator: jn49am

YAESU FC-757AT --Antennentuner-Reparatur--

Beitrag von DC9UO »

Hallo liebe FC-757AT - User,

nach vielen Jahren zeigt der Automatik-Antennentuner nun Fehler,
die ein Abbrechen des Abstimmvorgangs nötig machen.
---Der Automatiktuner spinnt--- ?!?!?!

Während des Abstimmvorgangs wird der TRX auf einen internen
Lastwiderstand geschaltet und anschließend an die Antenne.
Dabei sind zwei Anschaltungen vorgesehen: Hochpass --oder-- Tiefpass

Die Bandpassfilter werden motorgesteuert geschaltet.
Alles andere wird über 4 Relais geschaltet.

An der TRX-Buchse
YAESU--FC-757AT------Tuner---05--RL-01.jpg
Auf der Hauptplatine
YAESU--FC-757AT------Tuner---01---RL1-3.jpg
Die Relais sind einfach auszulöten.

Wenn man das Relais öffnet, sieht man mit der Uhrmacherlupe die Kontaktprobleme.
YAESU--FC-757AT------Tuner---02-Rel-geöffnet.jpg
YAESU--FC-757AT------Tuner---04-Kontakt.jpg
Die Kontaktfläche hat tiefe "Krater" und "Berge".
Ein Abschleifen würde auch die Vergoldung zerstören.
Also Austausch.
Exakt passend ist zum Beispiel das Printrelais, Finder, 36.11.9.012.4011
(bei POLLIN bezogen unter Bestellnr.: 340936 )
Viele andere Anbieter liefern auch das passende Teil.

Nach dem Relaistausch funktioniert der Automatiktuner wieder wie neu.

Viel Spaß bei der Amateurfunkbastelei.
73....Kurt (dc9uo)
Benutzeravatar
DD0UM
Paten
Beiträge: 274
Registriert: 24 Apr 2012, 18:50
Vorname: Heido
QTH-Locator: JN49AM
Wohnort: Hettenleidelheim
Kontaktdaten:

Re: YAESU FC-757AT --Antennentuner-Reparatur--

Beitrag von DD0UM »

Hallo Kurt,vielen Dank für den sehr schönen Beitrag,vy 73 de DD0UM.
Meine Webseite findet man unter: http://www.dd0um.darc.de
Antworten